Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland
Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland + BeNeLux
Einfachste Zubereitung in 4 Minuten

Was passiert bei einer Crashdiät?

von Jessica Rombach April 16, 2021 3 min Lesezeit

Was passiert bei einer Crashdiät?

Crashdiäten? Hat wohl fast jeder schon mal gemacht oder zumindest in Erwägung gezogen. Eine anstehende Feier, eine Hochzeit oder auch einfach die restlichen Speckpolster kurz vor der Sommersaison veranlassen uns dazu, besonders schnell Gewicht verlieren zu wollen. Bekanntlich müssen dafür besonders viele Kalorien eingespart werden und so sollen in wenigen Tagen einige Pfunde purzeln. Mindestens genauso gefürchtet jedoch ist der danach drohende Jojo-Effekt. Doch was ist dran an all den Mythen? Und – ist eine Crashdiät nun empfehlenswert oder nicht?

 

Schnelle Gewichtsabnahme = Hohes Kaloriendefizit

Je mehr Kalorien wir uns einsparen, desto schneller nehmen wir theoretisch ab, wenn man andere Faktoren außen vorlässt. Deshalb werden bei Crashdiäten zum Teil mehr als 1000 kcal pro Tag eingespart. Für einen durchschnittlichen Mann bedeutet das eine tägliche Zufuhr von etwa 1500 kcal, für eine durchschnittliche Frau nur ca. 800 kcal. In Extremfällen werden sogar nur 600-800 kcal pro Tag gegessen. [1]

Wir nehmen jedoch nicht nur weniger Energie zu uns, sondern vor allem auch weniger von allen anderen Nährstoffen wie Mineralien, Vitaminen und Ballaststoffen, zu uns. Zum Teil kann unser Körper auf seine Reserven zurückgreifen, über kurz oder lang jedoch kommt es zum Mangel. Was dann passiert ist ganz klar – der Stoffwechsel kann nicht mehr reibungsfrei ablaufen und stockt, ähnlich wie ein stotternder Motor. In diesem Fall verringert sich nicht nur die Gewichtsabnahme, sondern vor allem auch unsere Leistungsfähigkeit und unsere Stimmung.

 

Heißhunger ist vorprogrammiert?

Ein Mangel versetzt unseren Körper in höchste Alarmbereitschaft. Seine Reaktion darauf ist Heißhunger, um sich all das zu holen, was er dringend braucht. Denn nur mit den richtigen Stoffen können körperinterne Prozesse reibungsfrei ablaufen. Besonders häufig haben wir Heißhunger auf leicht verfügbare Energie, also süße und fettige Lebensmittel. Doch diese stillen unseren Heißhunger nicht wirklich – denn wichtige Mineralstoffe und Vitamine fehlen. Übrigens kann Heißhunger nicht nur während Crashdiäten auftreten, sondern auch noch später, denn die Reserven des Körpers sind auch nach beendeter Gewichtsabnahme noch nicht direkt wieder gefüllt.

 

Muskelabbau und Jojo-Effekt durch Crashdiäten?

Bei einem hohen Kaloriendefizit holt sich unser Körper die fehlende Energie eher ungern aus den Fettdepots, denn diese sind nur schwer zugänglich. Deshalb greift er schnell auf unsere Muskulatur zurück. Sie stellt einfacher verfügbare Energie zur Verfügung. Doch weniger Muskulatur bedeutet auch einen verringerten Gesamtverbrauch des Körpers. Essen wir nach der Crashdiät wieder normal, dann nehmen wir also sogar zu! In Kombination mit einem verringerten Stoffwechsel droht jetzt der Jojo-Effekt.

 

Übrigens: Nicht nur der Stoffwechsel, sondern sogar unser Herz leidet unter einer Crashdiät! Vor allem gesundheitlich vorbelastete Menschen sollten daher dringend auf starke Kalorienrestriktion verzichten. [1]

 

Doch – Crashdiäten haben auch positive Aspekte

Wer schnelle Erfolge auf der Waage sieht, der ist auch motivierter – das dürfte jeder von uns nachvollziehen können. Daher kann eine Crashdiät über einen kurzen Zeitraum die Motivation dranzubleiben und langfristig etwas zu ändern, enorm steigern. [2] Extreme Gewichtsverluste in den ersten Tagen sind jedoch gleichzeitig auch auf Wasserverlust zurückzuführen und sollten deshalb nicht überbewertet werden.

Bei Blutdruckerkrankungen und drohendem Diabetes mellitus können Crashdiäten schnelle Verbesserungen mit sich bringen, sollten jedoch nur nach Absprache mit dem behandelnden Arzt vorgenommen werden. [1]

Zudem muss man sich im Rahmen jeder Diät automatisch mit seiner Ernährung beschäftigen und hat damit den optimalen Start, um sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und eine langfristige Ernährungsumstellung anzugehen.

 

Crashdiät ohne Jojo-Effekt?

Kann man also den motivierenden Effekt eine Crash-Diät nutzen und trotzdem den Jojo-Effekt vermeiden? Die Antwort ist Ja, das könnte klappen. Wichtig ist dabei, dass die starke Kalorienrestriktion nur über einen kurzen Zeitraum vorgenommen wird und dabei trotzdem der Fokus auf einer nährstoffreichen, proteinreichen Kost liegt. So können Mängel besser vorgebeugt werden und gleichzeitig wichtiges Wissen rund um gesunde Ernährung erlernt werden. Denn vor allem nach der Crashdiät kommt es auf eine ausgewogene Kost an. Wer zurück in alte Muster verfällt, der hat nicht selten schnell mehr Kilos auf den Hüften als zuvor. [3]

 

Unsere Top-Tipps:

  • Bei gesundheitlichen Problemen und Vorerkrankungen ärztlichen Rat einholen.
  • Crashdiäten möglichst kurz und nur als Einstieg in eine langfristige Ernährungsumstellung anwenden. [2]
  • Protein- und nährstoffreiche Lebensmittel wählen, um Mängeln vorzubeugen.
  • Ernährungswissen aneignen.
  • Schritt für Schritt neue Gewohnheiten für ein besseres Essverhalten einführen, so sind langfristige Erfolge sicher.
  • Anstatt Cardio- mehr auf Krafttraining setzen, um den Muskelabbau zu verringern.

 

Noch besser als jede Crashdiät ist aber: Setze auf eine gesunde, nährstoffreiche und kalorienarme Kost, um deine Wunschfigur genussvoll langfristig zu erreichen und auch halten zu können. Denn abschließend sind sich die Studien noch nicht einig, ob der Stoffwechsel sich nach einer Crashdiät jemals wieder komplett erholt.

 

[1] Rayner J et al. Crash diets’ cause acute impairment of cardiac function with associated myocardial lipid accumulation. CMR 2018, Barcelona. Poster Session 1. 2. Februar 2018

[2] BR, Keller, V.: Sind Crashdiäten doch nicht so schlecht? Online: https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/gesundheit/themenuebersicht/ernaehrung/diaet-abnehmen-formula-diaet-104.html. 08.04.2021.

[3] Ärzteblatt: Crashdiät senkt Körpergewicht in Studie um 10 Kilo. Online: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/98201/Crashdiaet-senkt-Koerpergewicht-in-Studie-um-zehn-Kilo. 08.04.2021.

Jessica Rombach
Jessica Rombach


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.


Ebenfalls in FITTASTE Guide zu finden

Abnehmen durch vegane Ernährung
Abnehmen durch vegane Ernährung

von Jessica Rombach August 02, 2021 2 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
Berufsalltag und Abnehmen - wie passt das zusammen?
Berufsalltag und Abnehmen - wie passt das zusammen?

von Jessica Rombach Juli 30, 2021 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
3 sommerliche Milchshake-Rezepte
3 sommerliche Milchshake-Rezepte

von Ana Joost Juli 28, 2021 1 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen