Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland
Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland + BeNeLux
Einfachste Zubereitung in 4 Minuten

Unsere Tipps gegen Heißhunger

von Jessica Rombach April 21, 2021 3 min Lesezeit

Unsere Tipps gegen Heißhunger

Heißhunger? Fast jeder kennt ihn. Egal ob er einen direkt beim Öffnen der Haustür nach Feierabend überfällt, spontan mitten auf der Arbeit oder dann doch erst abends auf der Couch – er ist nicht nur lästig, sondern auch ein echter Motivationskiller. Aber was ist Heißhunger überhaupt genau? Und woher kommt er? Vor allem aber – wie können wir ihn besiegen? Denn nicht selten ist er es, der das Projekt Sommerfigur in allerletzter Minute doch wieder ins Wanken bringt.

 

Was ist Heißhunger?

Prinzipiell unterscheiden wir zwischen Hunger und Appetit. Hunger ist ein körperliches Verlangen nach Nahrung, der Magen knurrt und unsere Reserven sind aufgebraucht. Ein echtes Signal unseres Körpers also, dass es Zeit für etwas Gutes zu essen wäre. Appetit hingegen ist eher ein psychisch hervorgerufener Zustand und weniger durch echten Bedarf des Körpers verursacht. Gehen wir beispielsweise am Bäcker vorbei, riechen und sehen frische Backwaren, dann läuft uns das Wasser im Mund zusammen – und es darf auch gerne ein Teilchen sein, obwohl wir gerade erst gegessen haben.

Heißhunger ist ein sehr plötzlich auftretendes, sehr starkes Hungergefühl – gewissermaßen eine Kombination aus Hunger und Appetit, der wir kaum standhalten können. Hier beginnt die Detektivarbeit, denn Heißhunger kann vielfältige Ursachen haben.

 

Wodurch entsteht Heißhunger?

Die Gründe für Heißhunger können vielfältig sein. Wenn du häufig und über längere Zeit unter starkem Heißhunger leidest, dann solltest du mit deinem Arzt darüber sprechen. Sind Erkrankungen ausgeschlossen, dann können folgende Gründe in Frage kommen:

  • Zu wenig Energie: Lange Essenspausen und ein zu großes Kaloriendefizit führen schnell zu Heißhunger, denn dein Körper muss alle lebenswichtigen Funktionen aufrechterhalten. Achte darauf alle 4-5 Stunden zu essen und ausreichend Kalorien zu dir zu nehmen.
  • Zu wenig Nährstoffe: Süßigkeiten, Weißmehlprodukte und Fertiggerichte sind sehr energiereich aber nährstoffarm. Dein Körper braucht auch Vitamine und Mineralstoffe, um reibungslos arbeiten zu können. Setze auf möglichst naturbelassene Lebensmittel und eine große Vielfalt.
  • Starke Blutzuckerschwankungen: Ständiges Snacken, süße Getränke und eine falsche Zusammensetzung der Hauptmahlzeiten können den Blutzuckerspiegel auf Achterbahnfahrt schicken. Die Folge sind Heißhungerattacken. Kombiniere deshalb komplexe Kohlenhydrate mit Proteinen und gesunden Fetten, so bleibt dein Blutzuckerspiegel lange konstant. Auch geregelte Essenszeiten können helfen.
  • Starke Anstrengungen: Egal ob körperlich oder geistig – jede Aktivität verbraucht zusätzliche Energie und Nährstoffe. Versorge deinen Körper entsprechend mit besonders nährstoffreicher Kost.
  • Schlafmangel: Unser Schlaf ist essentiell für unsere Erholung, aber auch für Hunger- und Sättigungsgefühl. Bei Schlafmangel haben wir am nächsten Tag nachgewiesenermaßen mehr Hunger, was auch Heißhungerattacken begünstigt.
  • Besondere Belastungen: Stress, Wachstumsphasen, Leistungssport, starke Emotionen und Schwangerschaften bedeuten eine besondere Belastung für unseren Körper. Auch hier gilt es auf eine besonders vielseitige, ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung zu achten.

 

Heißhungerattacken am Abend?

Besonders häufig treten Heißhungerattacken am Abend auf. Dafür kann es mehrere Gründe geben. Die häufigsten sind jedoch zu wenig Nahrung über den Tag hinweg und der abfallende Stress nach Feierabend. Solltest du besonders abends unter Heißhunger leiden, dann empfiehlt es sich deine Ernährung zu analysieren. Beginne am besten direkt morgens mit einem ausgewogenen Frühstück und ausreichend Kalorien. Habe immer gesunde Snacks, zum Beispiel Joghurt, Nüsse oder Vollkorngebäck parat, so dass den Tag über kein allzu großer Hunger aufkommt. Auch beim Mittagessen sollte es nicht nur beim Salat bleiben – integriere eine hochwertige Proteinquelle und komplexe Kohlenhydrate, so bleibst du lange satt. Unbedingt meiden solltest du Süßes, mehr als 2 Portionen Obst pro Tag und salzige Speisen. Sie regen den Appetit eher weiter an und können so auch Heißhungerattacken zusätzlich anfeuern.

Solltest du dennoch unter Heißhunger leiden, dann können dir folgende Tipps und Tricks helfen.

 

Heißhunger stoppen – aber wie?

Wenn alles nichts mehr hilft, dann kannst du auf einige Hausmittelchen zurückgreifen:

Tipp Nr. 1: Zähne putzen

Zugegebenermaßen – nach dem Zähneputzen schmeckt einfach alles eklig. Genau das kannst du dir hier allerdings zunutze machen. Vergiss trotzdem nicht darauf zu achten, ob nicht ein Mangel hinter deinem Heißhunger stecken könnte.

Tipp Nr. 2: Pfefferminztee trinken

Die ätherischen Öle aus Pfefferminze hilft, übrigens ebenso wie mentholhaltiger Kaugummi, Heißhunger zu lindern.

Tipp Nr. 3: Ballaststoff- und proteinreich essen

Ballaststoffe und Proteine stabilisieren deinen Blutzuckerspiegel und halten lange satt. Anstatt dem Heißhunger auf Süßigkeiten nachzugeben, kannst du auf einen Joghurt mit Apfel und Nüssen zurückgreifen. Das stillt den Heißhunger effektiv und versorgt deinen Körper mit allen wichtigen Nährstoffen.

 

Also – sei vorbereitet und geh den Bedürfnissen deines Körpers auf den Grund, dann bist du bestens gewappnet gegen die nächste Heißhungerattacke!
Jessica Rombach
Jessica Rombach


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.


Ebenfalls in FITTASTE Guide zu finden

Abnehmen durch vegane Ernährung
Abnehmen durch vegane Ernährung

von Jessica Rombach August 02, 2021 2 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
Berufsalltag und Abnehmen - wie passt das zusammen?
Berufsalltag und Abnehmen - wie passt das zusammen?

von Jessica Rombach Juli 30, 2021 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
3 sommerliche Milchshake-Rezepte
3 sommerliche Milchshake-Rezepte

von Ana Joost Juli 28, 2021 1 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen