Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland
Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland + BeNeLux
Einfachste Zubereitung in 4 Minuten

Body Mass Index: Die bekannteste Messgröße

von Konstantin Ladwein November 15, 2019 3 min Lesezeit

Body Mass Index: Die bekannteste Messgröße

Body Mass Index: Die bekannteste Messgröße

Wenn es um die Einschätzung des Körpergewichts geht, dann ist der Body Mass Index die wohl bekannteste und auch beliebteste Messgröße. Es spielt keine Rolle, ob du abnehmen möchtest oder es dir einfach nur um deine Gesundheit geht – mit einem Body Mass Index Rechner findest du innerhalb weniger Sekunden heraus, wie es um deine Gesundheit bestellt ist. Aber was ist der Body Mass Index eigentlich? Und was hat er zu sagen?

BMI: Was ist das?

Bei dem BMI handelt es sich um einen Mess- und Richtwert, der es möglich macht, das Körpergewicht eines Menschen zu beurteilen. Er setzt sich aus dem Verhältnis von Körpergewicht und Körpergröße zusammen. Dazu spielt das Alter auch noch eine Rolle. Mit diesen Daten ermittelt der Body Mass Index Rechner den Zustand. Dabei wird zwischen Untergewicht, Normalgewicht, Übergewicht und starkem Übergewicht unterschieden.

Die Body Mass Index Formel: So wird der BMI berechnet

Du musst nicht zwingend einen Body Mass Index Rechner verwenden, um deinen BMI zu ermitteln. Mithilfe der Body Mass Index Formel lässt sich der BMI ganz leicht errechnen. Die Formel lautet:

BMI = Körpergewicht [kg] / (Körpergröße [m]) ²

Ein kleines Rechenbeispiel:

Gehen wir von einer Frau aus, die 1,69 m groß ist und aktuell 60 kg wiegt. Dann hat die Frau einen BMI von 21 – was sich im Normalgewicht bewegt.

BMI Werte: Was sagt der BMI Wert aus?

Im Grunde sagt der BMI aus, wie es gesundheitlich um dich bestellt ist. Laut der WHO sind alle Werte zwischen 18,5 und 24,99 der Normbereich.

  • Starkes Untergewicht > sobald der BMI unter 16 liegt
  • Mäßiges Untergewicht > der BMI bewegt sich zwischen 16 bis 17
  • Leichtes Untergewicht > der BMI bewegt sich zwischen 17 bis 18,5
  • Normalgewicht > der BMI bewegt sich zwischen 18,5 bis 24,9
  • Präadipositas > der BMI bewegt sich zwischen 25,0 bis 29,9
  • Adipositas Grad I > der BMI bewegt sich zwischen 30 bis 24,9
  • Adipositas Grad II > der BMI bewegt sich zwischen 35 bis 39,9
  • Adipositas Grad III > sobald der BMI über 40 liegt

Body Mass Index Rechner: Die Durchschnittswerte für Männer und Frauen

Es gibt viele relevante Faktoren für den BMI: Alter, Geschlecht, Gewicht, Größe. Vor allen Dingen das Geschlecht macht jedoch einen großen Unterschied aus. Die BMI Werte sind also bei Frauen und Männern vollkommen verschieden. Nachfolgend haben wir dir eine kleine Übersicht über die Durchschnittswerte bei Männern und Frauen zusammengestellt:

BMI Durchschnittswerte bei Frauen:

  • 16-17 Jahre > 19-24
  • 18 Jahre > 19-24
  • 19-24 Jahre > 19-24
  • 25-34 Jahre > 20-25
  • 35-44 Jahre > 21-26
  • 45-54 Jahre > 22-27
  • 55-64 Jahre > 23-28
  • Ab 65 Jahre > 25-30

BMI Durchschnittswerte bei Männern:

  • 16 Jahre >19-24
  • 17 Jahre > 20-25
  • 18 Jahre > 20-25
  • 19-24 Jahre >21-26
  • 25-34 Jahre > 22-27
  • 35-54 Jahre > 23-28
  • 55-64 Jahre > 24-29
  • Ab 65 Jahre > 25-30 Jahre

BMI Rechner: Idealgewicht laut Body Mass Index

Nach wie vor wird der BMI als Messgröße genutzt. Das trifft auch auf den medizinischen Bereich zu. Allerdings sollte mittlerweile klar sein, dass das BMI Rechner Idealgewicht nicht zwingend auch für dich zutreffend sein muss. Denn wer die Formel etwas genauer anschaut, der wird erkennen, dass einige Faktoren überhaupt nicht berücksichtigt werden. Beim BMI spielt weder die Statur eine Rolle, noch werden Fett- und Muskelmasse einkalkuliert. Das wiederum hat zur Folge, dass insbesondere Sportler oftmals einen höheren BMI haben. Muskeln sind immer schwerer als Fett – und das bedeutet, dass der BMI Wert auch höher ausfällt. Was aber wiederum nicht heißt, dass du zu dick bist. Genau aus diesem Grund ist es unter Umständen sinnvoll, den BMI Rechner kritisch zu betrachten. Grundsätzlich ist der BMI für den Laien ein praktischer Richtwert. Es ist aber nie sinnvoll, das Ergebnis zu streng zu bewerten.

Konstantin Ladwein
Konstantin Ladwein


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.


Ebenfalls in FITTASTE Guide zu finden

Eiweißhaltige Lebensmittel: Die besten Proteinquellen
Eiweißhaltige Lebensmittel: Die besten Proteinquellen

von Konstantin Ladwein Oktober 31, 2019 4 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
trainingsplan zum abnehmen
Trainingsplan zum Abnehmen

von Ana Joost Oktober 27, 2019 4 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
Trainingsplan Muskelaufbau: Das richtige Workout für dich
Trainingsplan Muskelaufbau: Das richtige Workout für dich

von Konstantin Ladwein Oktober 13, 2019 5 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen