Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland
Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland + BeNeLux
Einfachste Zubereitung in 4 Minuten

Wie stärke ich mein Immunsystem? Unsere 5 besten Tipps!

von Jessica Rombach September 25, 2020 3 min Lesezeit

Wie stärke ich mein Immunsystem? Unsere 5 besten Tipps!

Kaum ist der Sommer vorbei, naht auch schon wieder die kalte und dunkle Jahreszeit. Eine große Umstellung für unseren Körper - besonders gefordert ist dabei vor allem unser Immunsystem. Es schützt uns das ganze Jahr über vor den Angriffen von Viren, Bakterien und anderen Krankheitserregern. Dafür müssen viele Organe und Systeme unseres Körpers einwandfrei zusammenarbeiten. Im Winter wird es jedoch durch fehlende Sonne, trockene Heizungsluft und krankheitsbegünstigende Temperaturen vor echte Herausforderungen gestellt.

Wie du trotz dem Wetterumschwung deine Abwehrkraft unterstützen und das Immunsystem stärken kannst, das erfährst du in diesem Blogbeitrag.


 

1. Stress abbauen & Schlaf optimieren

Wir alle wissen es und doch kann es im Alltag zur Herausforderung werden – ausreichend Schlaf und Stressabbau sind die Grundlage für ein intaktes und starkes Immunsystem. Vor allem in unseren Ruhephasen hat der Körper Zeit, um neue Abwehrzellen herzustellen und notwendige Reparaturmechanismen auszuführen. Nur dann kann dein Immunsystem optimal gegen Krankheitserreger vorgehen und diese schnell und effektiv bekämpfen. Stress sorgt dafür, dass sich unser Körper nicht auf seine wichtigen Hauptaufgaben konzentrieren kann. Achte deshalb auf genügend und vor allem auch erholsame Ruhepausen oder baue gezielt Entspannungsübungen in deinen Alltag ein.

 

2. Leichte Bewegung an der frischen Luft

Das kaltnasse Wetter und die frühe Dunkelheit machen es uns nicht leicht, die kuschelige Couch zu verlassen und noch eine Runde nach draußen zu gehen. Ein Spaziergang lohnt sich aber immens, denn frische Luft in Kombination mit leichter Bewegung ist ideal, um die eigenen Abwehrkräfte zu stärken. Dafür reicht übrigens bereits ein kurzer und flotter Spaziergang, denn zu viel Sport und Stress schwächt unser Immunsystem eher. Hast du einen Wald in deiner Nähe? Dann solltest du unbedingt einen Abstecher dahin einplanen – Waldluft ist besonders frisch und wohltuend für unseren Körper und ein starkes Immunsystem.

 Du tust dich schwer damit, regelmäßig spazieren zu gehen? Dann plane bewusst feste Zeiten dafür ein oder verbinde deinen Spaziergang mit einem schönen Ereignis. Wie wäre es zum Beispiel damit, kleinere Einkäufe zu erledigen oder bei Freunden oder Bekannten vorbeizuschauen? Du wirst sehen, kleine Veränderungen werden sich in deinem Alltag schnell bemerkbar machen!

 

3. Alltagshygiene & Luftqualität

Wir alle wissen, dass Händewaschen uns vor Krankheitserregern schützen kann. Trotzdem sollten wir bewusst trainieren, dass wir uns möglichst wenig ins Gesicht fassen. Nicht nur über die Mundschleimhaut, sondern auch über die Nase und Augen können wir uns mit diversen Krankheitserregern infizieren. Besonders häufig angefasste Gegenstände sollten regelmäßig gereinigt werden (Türklinken, Telefon, Handy, Lenkrad, Fernbedienung, …). Oftmals unterschätzt wird außerdem das Lüften! Die frische Luft tut nicht nur unserem Gehirn gut, vor allem sorgt die neu gewonnene Luftfeuchtigkeit dafür, dass unsere Schleimhäute nicht austrocknen und weiterhin ihre Funktion als Schutzbarriere ausüben können. So kannst du dein Immunsystem stark halten und nicht unnötigen Gefahren aussetzen. Versuche deshalb die trockene Heizungsluft im Raum durch Stoßlüften regelmäßig auszuwechseln. Weniger Heizen, Pflanzen oder eine zusätzliche Wasserschale können zudem dabei helfen, die Zimmerluft zu befeuchten.

 

4. Ernährung und immunstärkende Lebensmittel

Unsere Ernährung ist die Basis eines intakten und starken Immunsystems – woraus sonst soll unser Körper all die Abwehrzellen herstellen? Besonders wichtig ist die Zufuhr von ausreichend Proteinen, denn daraus werden neue Zellen in unserem Körper gebaut. Damit diese Prozesse reibungsfrei ablaufen können, benötigen wir eine Vielzahl an Mineralstoffen, Nährstoffen und Vitaminen. Omega-3-Fettsäuren, Eisen, Zink, Selen, Vitamin D, Vitamin A, C und E und einige Vertreter der B-Vitamine sind hierfür besonders wichtig.

Auch wenn du diese Stoffe deinem Körper durch Nahrungsergänzungsmittel zuführen kannst, sollte man auf eine ausgewogene Ernährung für ein starkes Immunsystem nicht verzichten! Es lohnt sich, auf natürliche Lebensmittel zu setzen und diese geschickt zu Immun-Booster-Mahlzeiten zu kombinieren. Ein gutes Beispiel ist zum Beispiel ein buntes Linsencurry mit Trockenfrüchten und Nüssen, einem Spritzer Zitronensaft, frischen Kräutern und Vollkornreis. Dein Körper und dein Immunsystem profitieren von hochwertigem Protein, ungesättigten Fettsäuren und der optimalen Kombination verschiedener Mineralstoffe, die durch etwas Säure gut aufgenommen werden können.

 

Weitere immunstärkende Lebensmittel sind zum Beispiel Gewürze aller Art, Kräuter, Ingwer und Knoblauch, Zwiebeln, Kohlsorten und besonders dunkel gefärbtes Gemüse, wie Rotkohl oder Beeren.

 

5. Vitamin D Versorgung sicherstellen

Unser Körper kann Vitamin D selbst durch genügend Sonneneinstrahlung auf die Haut herstellen. Allerdings klappt das nur im Sommerhalbjahr zuverlässig. Von September bis April lohnt es sich für ein starkes Immunsystem, auf ein hochwertiges Vitamin D Präparat zurückzugreifen. Wie bei allen ergänzenden Stoffen ist aber auch hier Vorsicht geboten: Vitamin D kann bei einer Überdosierung zu Schäden in unserem Körper führen. Sprich deshalb unbedingt mit dem Arzt oder Ernährungsberater deines Vertrauens und lasse regelmäßig deine Blutwerte überprüfen. So kann nichts schief gehen und dein Immunsystem kann fiesen Viren und Bakterien den Kampf ansagen.

Jessica Rombach
Jessica Rombach


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.


Ebenfalls in FITTASTE Guide zu finden

Masseaufbau
Masseaufbau

von Jessica Rombach Oktober 19, 2020 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
Abnehmplateau - so gehst du damit um/ das kann helfen
Abnehmplateau - so gehst du damit um/ das kann helfen

von Jessica Rombach Oktober 08, 2020 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
Kohlenhydrate - so integrierst du sie richtig in deinen Ernährungsplan
Kohlenhydrate - so integrierst du sie richtig in deinen Ernährungsplan

von Jessica Rombach Oktober 02, 2020 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen