Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland
Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland + BeNeLux
Einfachste Zubereitung in 4 Minuten

Gesundes Essen für die Arbeit

von Ana Joost Juli 28, 2020 4 min Lesezeit

Gesundes Essen für die Arbeit

Gesundes Essen für die Arbeit – am Arbeitsplatz ausgewogen ernähren

Wenig Bewegung und zu viel fettes Essen – nach wie vor sind das die Hauptursachen für Übergewicht. Den meisten Berufstätigen fällt es enorm schwer, sich im Arbeitsalltag gesund zu ernähren. Die Mittagspause verbringen viele Angestellte aufgrund von Zeitmangel in der Kantine oder aber beim nächsten Imbiss. Da gibt es dann eine deftige Mahlzeit, um danach wieder an den Schreibtisch zurückzukehren. Genau das ist aber auch das Problem. In der heutigen Zeit verrichten die wenigsten Menschen noch körperlich anstrengende Arbeit – und dafür essen sie einfach zu gut. Doch das geht auch anders. Es ist nämlich gar nicht so schwer, eine gesunde Ernährung am eigenen Arbeitsplatz zu etablieren.

Wieso ist gesunde Ernährung so wichtig?

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist unverzichtbar, wenn du auf deinen Körper und dein Wohlbefinden achtest. Gerade auf der Arbeit spielt es aber eine wesentliche Rolle, was und wann du isst. Wer sich im Arbeitsalltag eher von nährstoffarmen Fertigessen, Sandwiches, Pizza oder Pommes ernährt, der nimmt viele versteckte gesättigte Fettsäuren und Zucker zu sich. Das sorgt kurzfristig für einen Energieschub, da der Blutzuckerspiegel schlagartig ansteigt – doch danach fällst du in das allseits bekannte „Mittagsloch“, wenn der Blutzuckerspiegel wieder in den Keller stürzt. Deine Leistungsfähigkeit leidet darunter enorm. Wenn du dich jedoch sehr nährstoffreich und ausgewogen ernährst dann sorgst du dafür, dass dein Körper langfristig Energie aus dem Essen ziehen kann.

Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz – wie sieht das aus?

Das Gehirn läuft während der Arbeit auf Hochtouren – und das wiederum bedeutet auch, dass es Energie benötigt. Achte daher darauf, ausreichend Eiweiß, Vollkornprodukte, Gemüse und Obst in deinen Speiseplan einzubauen. Denn so sorgst du dafür, dass du immer ausreichend Power hast. Allerdings kommt es natürlich auf eine gesunde Mischung an. Natürlich kannst du im Büro nicht viel Zeit in dein Mittagessen investieren. Das muss auch gar nicht sein. Denn du kannst dir dein Essen problemlos am Abend zuvor vorbereiten. Da es in den meisten Büros auch eine Mikrowelle gibt, kannst du deine Mahlzeit dann einfach erwärmen.

Der Aufwand dafür hält sich durchaus in Grenzen. Ein bisschen Zeit reicht aus, um dir jeden Abend etwas Leckeres für den kommenden Tag vorzubereiten. Du musst nicht einmal wirklich kochen. Es gibt auch viele Gerichte, die kaum Aufwand erfordern, aber dennoch lecker sind und dir die nötige Energie für den Tag liefern.

Schnelle Ideen für dein Mittagessen:

  • Salat mit gebratener Hähnchenbrust
  • Suppen aller Art
  • Vollkornpasta mit Tomatensoße
  • Quark mit Obst und Nüssen oder zuckerfreiem Müsli
  • Nudel- oder Couscous-Salat

Wichtig ist, dass du bei jeder Mahlzeit auch auf eine proteinhaltige Komponente achtest, wie z. B. Fleisch, Fisch, Nüsse, Molkenprodukte (Proteinshake), Eier usw. Deiner Kreativität sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Schön ist auch, dass du dich austoben kannst und so jeden Tag Abwechslung auf dem Speiseplan steht. Du kannst ganz nach deinen Vorlieben vorgehen. Hauptsache ist, dass du auf eine ausgewogene Mischung achtest und vor allen Dingen bei Fett und Zucker etwas sparsamer bist. Denn zu viel Fett und Zucker können deine Leistungsfähigkeit auf der Arbeit eher negativ beeinflussen.

Und wenn es die Kantine sein muss?

Solltest du außer der Kantine keine Möglichkeit haben, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass du dich ungesund ernähren musst. Mit folgenden Tipps klappt es auch mit der gesunden Ernährung in der Kantine:

  • Meide die fettigen Gerichte, denn die erfordern einen langen Verdauungsprozess und führen oftmals zu Konzentrationsschwierigkeiten.
  • Die meisten Kantinen bieten mittlerweile vegetarische Gerichte – das sind meistens die gesündere Alternative zu Pommes und Schnitzel.
  • Verzichte auf fette Sahnesoßen und greife stattdessen eher zur Tomatensoße oder lass die Soße einfach komplett weg.
  • Bitte an der Ausgabetheke darum, mehr Gemüse und Fleisch zu bekommen.
  • Iss zu deiner Hauptmahlzeit immer einen kleinen Salat oder aber eine Portion Gemüse – hier gilt allerdings Achtung beim Dressing: dort verstecken sich gerne einige unerwartete Kalorien, greife stattdessen zu Essig und Öl.
  • Verzichte auf die Vorspeise und spare dir den Nachtisch – oder iss alternativ zu Beginn einen Salat und als Dessert eine Schale mit Obst.

Mehr Bewegung als Unterstützung

Nicht nur die Energiedichte der Mahlzeiten ist oftmals ein Problem. Wer im Büro arbeitet, der kennt auch die Schwierigkeit mit der mangelnden Bewegung. Wer den ganzen Tag sitzt, der verbraucht kaum Energie. Daher ist es sinnvoll, wenn du versuchst, mehr Bewegung in deinen Arbeitsalltag zu bringen. Nimm öfter die Treppe und verzichte auf den Fahrstuhl. Ruf die Kollegin im Stockwerk darüber nicht an, sondern geh persönlich vorbei. Hole dir jede halbe Stunde ein Glas Wasser aus der Teeküche. Gehe einzeln zum Drucker. Stehe hin und wieder auf und geh einfach um den Schreibtisch. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, ganz ohne Zeitaufwand mehr Bewegung zu bekommen. Das hilft nicht nur dabei, mehr Energie zu verbrennen, sondern sorgt auch dafür, dass du konzentrierter arbeitest. Falls vor oder nach der Arbeit noch Zeit bleibt, nutze diese für eine 30 – 60-minütige Sporteinheit. Bereits kleine Veränderungen machen hier den Unterschied.

Wichtige Tipps für eine gesunde Ernährung am Arbeitsplatz

Die gesunde Ernährung am Arbeitsplatz wirkt sich auf lange Sicht auf mehrere Bereiche in deinem Leben aus, das darfst du nicht unterschätzen. Damit es mit der ausgewogenen Ernährung klappt, gibt es ein paar Grundsätze, an die du dich halten solltest.

  • Starte gesund und ausgewogen in den Tag und gönn dir ein leckeres aber vor allen Dingen auch vollwertiges Frühstück.
  • Meide die Versuchung und geh idealerweise einfach gar nicht erst in die Kantine oder zum Bäcker.
  • Verbanne Schokolade und Co. aus deiner Schreibtischschublade. Was nicht da ist, kannst du nicht essen.
  • Koche dir am Vorabend eine leckere Mahlzeit und nimm dir ausreichend Essen mit zur Arbeit.
  • Achte auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Idealerweise trinkst du jeden Tag um die 2 Liter Wasser. Tee (ohne Zucker) ist ebenfalls gut geeignet, wenn du Probleme mit purem Mineralwasser hast.
  • Sorge für den kleinen Hunger zwischendurch vor, indem du immer Obst oder Gemüse griffbereit hast. Oder aber einen Müsliriegel.
  • Sei nicht zu streng. Wenn der Kollege nebenan Kuchen ausgibt, nimmt dir ein Stück und genieße es ohne schlechtes Gewissen.

 

Falls du dir am Abend vorher nichts vorkochen möchtest, kannst du auch jederzeit auf unsere leckeren und gesunden Gerichte zurückgreifen. So kannst du dir dein Mittagessen für die Arbeit direkt dorthin oder aber nach Hause senden lassen, und das ganz ohne Aufwand.

Genieße dein gesundes Mittagessen in nur 4 min – jetzt hier bestellen.

Ana Joost
Ana Joost


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.


Ebenfalls in FITTASTE Guide zu finden

Gesunde Ernährung im Alltag
Gesunde Ernährung im Alltag

von Jessica Rombach Oktober 22, 2020 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
Masseaufbau
Masseaufbau

von Jessica Rombach Oktober 19, 2020 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
Abnehmplateau - so gehst du damit um/ das kann helfen
Abnehmplateau - so gehst du damit um/ das kann helfen

von Jessica Rombach Oktober 08, 2020 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen