Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland
Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland + BeNeLux
Einfachste Zubereitung in 4 Minuten

So hältst du dein Gewicht in der Corona-Zeit

von Ana Joost April 08, 2020 3 min Lesezeit

So hältst du dein Gewicht in der Corona-Zeit

Gewicht halten während Corona

Aktuell herrscht Ausnahmezustand. Dank Corona-Virus steht das öffentliche Leben still. Wir sind gezwungen, in unseren Wohnungen und Häusern auszuharren und zu hoffen, dass sich bald wieder alles normalisiert. Dass diese Situation keinesfalls alltäglich ist, ist jedem klar. Und Stresssituationen sind natürlich nie förderlich für die Gesundheit. Und schon gar nicht für das Körpergewicht. Denn wer Stress hat, neigt zum Essen. Speziell in Zeiten von Corona mangelt es dann auch noch an ausreichend Bewegung – von Sport ganz zu schweigen. Da ist es klar, dass sich viele Menschen aktuell Sorgen um ihr Gewicht machen. Deswegen wollen wir dir ein paar nützliche Tipps geben, wie du auch in Zeiten von Corona dein Gewicht hältst und sogar fit bleibst.

Die Ernährung als wichtigstes Instrument

Du weißt, Muskeln entstehen in der Küche. Eine gesunde, ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung ist die Basis. Das trifft auch in Corona-Zeiten zu. Es ist ausschlaggebend, dass du dich möglichst abwechslungsreich und gesund ernährst. Das ist schon mal deswegen wichtig, weil du auf diese Weise dein Immunsystem stärkst. Und auf ein starkes Immunsystem kann gerade in dieser Situation niemand verzichten. Abgesehen davon ist es immer sinnvoll, wenn du dich an einen festen Plan oder Rahmen hältst. Das macht es einfacher. Achte darauf, drei feste Hauptmahlzeiten zu dir zu nehmen. Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Feste Zeiten sind nie verkehrt, weil diese Rahmenbedingungen in Ausnahmesituationen ein bisschen Sicherheit vermitteln.

Solltest du zwischen den Mahlzeiten doch Hunger bekommen, verbiete dir keine Zwischenmahlzeiten. Setze aber überwiegend auf kalorienarme Snacks. Knabbere beispielsweise Karotten und Paprika vor dem Fernseher. Oder gönne dir ein paar frische Früchte. Kalorienarme Snacks füllen den Magen und schaden deiner Kalorienbilanz nicht. Viel trinken ist ebenfalls entscheidend. Es sollten schon zwei Liter Wasser am Tag sein. Damit hältst du deinen Stoffwechsel in Schwung und versorgst deinen Körper mit der Flüssigkeit, die er braucht. Und dazu ist auch der Magen immer gut gefüllt.

Bewegung in Zeiten von Corona

Du solltest unbedingt darauf achten, dass du dich täglich ausreichend bewegst. Das fällt natürlich deutlich schwerer, wenn die Alltagsbewegung wegfällt. Baue daher einen Spaziergang in deinen Alltag ein. Schaue, dass du dich für etwa eine Stunde an der frischen Luft bewegst. Das ist auch gut für den Kopf und die Psyche. Je nach Lust und Laune kannst du einen Spaziergang unternehmen oder eine Runde mit dem Fahrrad fahren. Momentan ist natürlich auch die optimale Zeit, um beispielsweise mit dem Joggen anzufangen. Sport in den eigenen vier Wänden ist zwischenzeitlich auch machbar. Es gibt gerade unzählige Home-Workouts, die sich dafür wunderbar anbieten. Wenn möglich, baust du jeden Tag ein Workout mit ein. Dann hältst du dich fit und kurbelst ganz nebenbei auch noch deinen Kalorienverbrauch ein bisschen an.

In Corona Zeiten richtig trainieren

Fitnessstudio, Schwimmbad, Tennishalle – alle öffentlichen Einrichtungen haben geschlossen. Das macht es dir natürlich nicht unbedingt leicht, dich fit zu halten. Tatsächlich brauchst du aber gar kein Fitnessstudio, wenn du trainieren möchtest. Das beste Workout für zu Hause sind beispielsweise gymnastische Übungen. Ausfallschritte, Aufstehen und Setzen, Unterarmstütz, Treppensteigen oder auch Hüftheber. Alle diese Gymnastikübungen kannst du im Wohnzimmer ausüben und brauchst kein Equipment. Hanteln haben die wenigsten Sportler zur Hand. Das macht aber nichts, die kannst du einfach mit vollen Wasserflaschen ersetzen. Und dabei das Gewicht auch prima abstimmen. Wenn dir einzelne Flaschen nicht reichen, dann gibt es auch noch den Wasserkasten. Es gibt viele Möglichkeiten, wie du mit wenig Aufwand und geringen Mitteln ein effektives Training im Fitnessstudio ersetzen kannst. Aktuell boomt der Markt und du findest mit Sicherheit genügend Inspiration auf YouTube. Darüber hinaus spendieren viele Plattformen, die sich auf das Home-Workout spezialisiert haben, einen kostenlosen Testmonat. Die ideale Gelegenheit also, sich daheim fit zu machen und so die Corona-Zeit sinnvoll zu nutzen und etwas für dich und deinen Körper zu tun.

Beschäftigung suchen und Langeweile vermeiden

Langeweile ist tödlich. Die meisten Menschen neigen bei Langeweile dazu, den Kühlschrank zu plündern. Schaue also, dass du immer beschäftigt bist. Miste deine Wohnung aus, bringe den Garten in Schuss oder putz das Auto. Wenn du nichts zu tun hast, suche dir ein neues Hobby oder beschäftige dich mit Dingen, für die bisher einfach keine Zeit war. Chatte mit deinen Freunden. Lies ein Buch. Du wirst überrascht sein, wie viele Möglichkeiten es gibt, die Corona Zeit zu überbrücken, ohne dabei zuzulegen. Und ganz wichtig: Positiv bleiben. Die Corona-Zeit wird nicht ewig andauern und irgendwann normalisiert sich das Leben wieder. Bis dahin heißt es: Durchhalten!

Ana Joost
Ana Joost


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.


Ebenfalls in FITTASTE Guide zu finden

Gewicht zunehmen - Mit unseren Tipps zum Erfolg
Gewicht zunehmen - Mit unseren Tipps zum Erfolg

von Jessica Rombach November 20, 2020 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
Unsere Herbstbowl – FITTASTE Gerichte für die schnelle Küche
Unsere Herbstbowl – FITTASTE Gerichte für die schnelle Küche

von Jessica Rombach November 04, 2020 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
Die 80/20-Regel – und wie dieses Prinzip dir beim Abnehmen hilft!
Die 80/20-Regel – und wie dieses Prinzip dir beim Abnehmen hilft!

von Jessica Rombach November 04, 2020 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen