Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland
Leckeres, gesundes Essen
Lieferung in ganz Deutschland + BeNeLux
Einfachste Zubereitung in 4 Minuten

Deine Strandfigur im Sommer erfolgreich halten - Unsere besten Tipps

von Konstantin Ladwein August 04, 2019 4 min Lesezeit

Deine Strandfigur im Sommer erfolgreich halten - Unsere besten Tipps

Deine Strandfigur im Sommer erfolgreich halten - Unsere besten Tipps

Du hast mit eisernem Training und einer disziplinierten Ernährung deine Strandfigur erreicht. Super, ich gratuliere dir – tolle Leistung! Hast du deinen Strandurlaub schon hinter dir oder steht er noch aus? Dein Sixpack steht bestens da – die Frage ist nur: Wie kann ich das im Sommer auch halten? Wir erklären dir, wie du das schaffst!

  1. Bleib aktiv

Du hast in den zurückliegenden Wochen erfolgreich abgenommen und der Blick in den Spiegel kann sich sehen lassen. Diese Form solltest du halten. Daher jetzt bloß nicht in alte Gewohnheiten zurückfallen. Bleib daher in Bewegung und aktiv. Zieh dein Fitnessprogramm weiterhin durch. Wir empfehlen dir mindestens 200 Minuten Training pro Woche - das sind etwa 30 Minuten täglich. Das ist locker zu schaffen.

In deinem Trainingsplan sollten die folgenden Grundübungenauf jeden Fall enthalten sein: Kniebeuge, Schulterdrücken, Kreuzheben und Bankdrücken oder Liegestütz, Klimmzug oder Latzug. An die menschliche Bewegung angelehnt, sind das die grundsätzlichen Bewegungsmuster.

Auch super: Intervalltraining – verbrennt nicht nur super viele Kalorien, hält dich zusätzlich super fit und vital. Und das ganze schaffst du locker in 30 min pro Tag.

Zusätzlich solltest du dich pro Tag mindestens 10.000 Schritte bewegen. Nimm jeden Schritt ernst, vermeide Aufzüge, Rolltreppen etc. Super nachzuvollziehen ist das mit den Fitnesstrackern. Leg dir unbedingt einen zu und miss so mal, wie viele Schritte du pro Tag zurückliegst. Gerade in einem Bürojob ist das oft erschreckend wenig.

  1. Ernährung passt!

Training passt, aber deine Traumfigur resultiert natürlich nicht nur davon. Die Ernährung ist die Basis!

Wichtig und das sollte immer die Grundlage deiner Ernährung sein: Proteine (Geflügel, mageres Rindfleisch und Fisch), Gemüse, Reis/Vollkornnudeln/Kartoffeln und natürlich ungesättige Fettsäuren aus hochwertigen Ölen und Nüssen. No Go’s: Zucker, Weißmehl, schlechte Fette, Alkohol.

Besonders geeignet ist ein Mix aus Low Carb Produkten und Produkten mit Kohlenhydraten. So kannst du für dich herausfinden, wie dein Körper darauf reagiert, wenn du an Trainingstagen mehr Kohlenhydrate zu dir nimmst, als an trainingsfreien.

Achte auch unbedingt darauf, deinen Körper ausreichend zu versorgen. Denn zu wenig zu essen – aus Angst zuzunehmen, ist genauso kontraproduktiv. Denn dann zwingst du deinen Körper dazu, den Grundumsatz zu senken und du kommst in den Teufelskreislauf mit Jojo-Effekt etc. Ernähre dich ausgewogen!

  1. Just Relax!

Du hast schon erfolgreich abgenommen. Ein Mittel dafür war schon die Vermeidung von Stress. So wird, wie du weißt, das Stresshormon Cortisol weniger ausgeschüttet. Auch jetzt gilt: Gehe weiterhin relaxt durch den Alltag!

Lass locker – du hast schon jetzt eine tolle Leistung abgeliefert! Mach weiter so! Such dir ganz bewusst Entspannungsphasen und baue sie in den Alltag ein. Ob du an die frische Luft gehst, deine Lieblingsmusik hörst, liest – ganz egal, Hauptsache es ist für dich angenehm. Wie wäre es eigentlich, wenn du mal was Neues, wie z.B. Yoga ausprobierst? Ich kann nur sagen: Mich entspannt es total!

Außerdem ist es immens wichtig für dich, deine Abendroutine zu finden. Denn dein Schlaf sollte mindestens 7h pro Nacht betragen.

  1. Spieglein, Spieglein an der Wand!

Jeder von uns sieht sich mindestens 7 mal pro Tag im Spiegel an. Naja, gefühlt beobachtet sich der Typ neben dir im Fitnessstudio das ganze Training im Spiegel. Spaß beiseite – hier siehst du tagtäglich, wie sich deine Strandfigur entwickelt. Dabei kannst du durchaus stolz sein, was du da siehst. Du hast deine Wunschfigur erreicht. Und die soll schließlich so bleiben, wie sie ist. Hier kannst du dich auch ruhig mal selbst loben!

Reicht dir nicht aus, nur dein Spiegelbild zu prüfen, empfiehlt es sich einmal wöchentlich auch Selfies zu schießen. So hast du direkte Vergleiche von dir. Achte hier nur darauf, dass du es immer zur selben Tageszeit machst und in etwa auch die Routine beibehältst (z.B. immer nach dem Aufstehen auf nüchternem Magen).

Weiterhin empfehlenswert ist auch der tägliche Weg auf die Waage. Aber bitte hier nicht hysterisch reagieren, wenn die Waage mal 1kg mehr anzeigt. Gleiche es mit deinem Spiegelbild ab. Passt das noch für dich, ist es ja kein Problem. Legst du allerdings mehrfach 1kg zu, prüfe, was du anders machst seitdem.

Zusätzlich kannst du aber auch alle vier Wochen einen Körperscan in deinem Fitnessstudio machen, um deine Werte zu überprüfen.

Mach dich aber bloß bei all dem nicht verrückt. Kontrolle ist hier gut, aber dein Gefühl und Wohlbefinden ist auch entscheidend.

  1. Vorsicht Falle – alte Gewohnheiten

Du hast einen langen Weg hinter dir und bist du, wo du hin wolltest: deiner Wunschfigur! Damit du jetzt nicht sagst „Ziel erreicht – jetzt weiß ich nicht weiter“ – bleibst du am Ball. Dein nächstes Ziel heißt ja Wunschfigur halten. Verfalle jetzt nicht alte Gewohnheiten, sondern bleib dabei. Vermeide auch jetzt ungesunde Snacks oder Süßigkeiten. Für solche Motivationslöcher kannst du dir auch immer gesunde Snackalternativen bereithalten. Obst, Nüsse oder Proteinriegel sind hier bestens geeignet.

Gemeinsam ist man weniger allein: Bisher hast du den Weg alleine durchgezogen? Das ehrt dich! Oftmals gibt es aber nochmal Extra-Motivation, wenn du das Training und/oder die Ernährung mit einem (Trainings-)Partner durchziehst. Suche dir hier jemanden, der ähnliche Ziele wie du verfolgt. Der Motivationsschub ist immens!

Willenskraft ist mitentscheiden das Sixpack zu halten. Bleib immer positiv! Denk daran, wie hart der Weg war – das kann nicht umsonst gewesen sein. Motiviere dich selbst, denk in die positive Richtung. Das Shake ist immer halbvoll! Du wirst auch auf deinem Weg herausfinden, was du dir gönnen kannst und was nicht.

 

Du hast weitere Erfahrungen und Ideen, wie du deine Wunschfigur halten kannst? Kommentiere gerne diesen Beitrag! Wir freuen uns von dir zu hören!

 

Konstantin Ladwein
Konstantin Ladwein


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.


Ebenfalls in FITTASTE Guide zu finden

Body Mass Index: Die bekannteste Messgröße
Body Mass Index: Die bekannteste Messgröße

von Konstantin Ladwein November 15, 2019 3 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
Eiweißhaltige Lebensmittel: Die besten Proteinquellen
Eiweißhaltige Lebensmittel: Die besten Proteinquellen

von Konstantin Ladwein Oktober 31, 2019 4 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen
trainingsplan zum abnehmen
Trainingsplan zum Abnehmen

von Ana Joost Oktober 27, 2019 4 min Lesezeit

Vollständigen Artikel anzeigen